Peter Standorte schließen
Patenschaft wurde gestern im Thüringer Zoopark besiegelt

Peter-Gruppe ist Patin von vier Löwen

Freitag, 11. Dezember 2020, 10:19 Uhr
Kuschelstunde von Löwe "Aslam" mit einem seiner drei Jungen. Foto: Thüringer Zoopark

ERFURT. Eine löwenstarke Partnerschaft besiegelten gestern unsere Autohaus-Peter-Gruppe und der Thüringer Zoopark. Wir übernahmen die Patenschaft über vier Löwen, einen Kater und seine drei Jungen, und sichern damit den Futtererwerb für die nächsten drei Jahre.

„Es ist für uns als zukünftigen Nachbarn eine Ehrensache, gerade in diesen Zeiten ein Zeichen zu setzen und auch an solche Bereiche zu denken, die aktuell sehr unter der Situation zu leiden haben“, begründete Geschäftsführer Helmut Peter das Engagement seines Unternehmens.

Helmut Peter (2.v.l.) erhält im Beisein von OB Andreas Bausewein (Mitte) und der Zoopark-Direktorin Dr. Dr. Sabine Merz die Patenschaftsurkunden über Löwenvater "Aslam" und dessen Jungen "Jasiri", "Zuri" und "Saba" von Bernd Hopfer (Thüringer Zooparkstiftung).

Zoopark-Direktorin Dr. Dr. Sabine Merz zeigte sich hocherfreut und wies darauf hin, dass sie gemeinsam mit der Thüringer-Zoopark-Stiftung und dem Verein der Zooparkfreunde sehr dankbar und weiter auf Paten- und Sponsorensuche ist. „Von solchen Spenden können wir auch bauliche Projekte wie den künftigen Aussichtspunkt oberhalb der Elefanten-Anlage sichern, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Erfurt haben wird.“

In Sichtweite befindet sich die Großbaustelle der Peter-Gruppe. Gerade sind die Erdaushub- und Gründungsarbeiten in der Paul-Schäfer-Straße voll im Gang. Hier entsteht das automobile Dienstleistungszentrum der Marke OPEL. Voraussichtlich Ende 2021 wird das Peter-Team aus dem Mietobjekt Schlachthofstraße in den hochmodernen OPEL-Komplex umziehen.

Grund zur Freude hatten gestern neben der Zoopark-Leitung und -Stiftung auch vier Hörer des MDR. Sie waren einem Aufruf zur Namenssuche gefolgt und hatten mit ihren Vorschlägen „Aslam“, „Jasiri“, „Zuri“ und „Saba“ für den Löwenvater und seine drei Jungen genau ins Schwarze getroffen. Für ihre Ideen gab es nun je eine Jahreskarte. Künftig können sie die Löwenfamilie, die ihre Namen trägt, im Erfurter Zoopark ein Jahr lang besuchen, so oft sie wollen. Gratis!

Hier können Sie Tierpate werden!