Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen

Autohaus Peter Gruppe



Stark, regional verbunden, zukunftsfähig

„WIR bringen mit Sicherheit Bewegung in Ihr Leben“ dieser Slogan ist nicht nur Eigenmotivation und Versprechen der Autohaus-Peter-Gruppe an ihre Kunden, sondern er dokumentiert auch eindrucksvoll die Unternehmensgeschichte.

Sie begann 1990 mit einem Mercedes-Benz-Werkstattvertrag und Helmut Peter als Firmengründer. Voller Visionen und mit einem fundierten Konzept startete er nach der Wiedervereinigung im Osten Deutschlands durch. Aus Visionen wurde Wirklichkeit: Helmut Peter holte den Mercedes-Stern nach Nordhausen und legte den Grundstein für eine Unternehmensgruppe, die an Vielfalt und Expansion ihresgleichen sucht.

15 Städte - 24 Standorte - 800 Mitarbeiter


Als Autohaus-Peter-Gruppe agieren wir mit acht Marken in Vertrieb + Service und weiteren vier Fabrikaten im Service an 24 Standorten in 15 Städten in Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Weiterhin formierten in 29 Jahren ein Junge-Sterne Center, die Truck- & Trailermarke TruckWorks, zwei Karosserie- und zwei Lackierzentren sowie drei ADAC-Mobilitätsstandorte und die Europcar-Autovermietung die Unternehmensgruppe Peter.


Ein Blick zurück in die ersten 20 Jahre der Autohaus-Peter-Gruppe.

Über 800 Mitarbeiter bringen durch ihr kreatives Miteinander das Unternehmen innovativ voran. Eigener betrieblicher Nachwuchs ist dabei wertvolles Potenzial für den Schritt in die Zukunft. Ausbildung für das Unternehmen gilt als oberste Prämisse. Rund 50 Führungskräfte begannen als Auszubildende und qualifizierten sich im Meisterstudium oder an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe. Heute verwirklichen sie den Unternehmensanspruch an eine perfekte Marktverantwortung: vom Verkauf bis zum Service.

Starke Doppelspitze


Andreas und Helmut Peter, Geschäftsführer der Autohaus-Peter-Gruppe

Im Jahr 2005 trat Andreas Peter in das Unternehmen ein und bildet seitdem mit Helmut Peter in der Geschäftsführung eine Doppelspitze. Die Verantwortungen sind klar geteilt: Helmut Peter leitet den Service, engagiert sich überregional in Politik und Wirtschaft wie beispielsweise als Vorstandsvorsitzender der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (BFC) in Northeim. Andreas Peter ist für Vertrieb, Marketing und Controlling zuständig.
Gemeinsam entschieden sich Helmut und Andreas Peter für klare Strukturen und getrennte Verantwortungsbereiche. Doch der gemeinsame Konsens für das Unternehmen bestimmt jeden ihrer Schritte. Strategische Entscheidungen treffen sie grundsätzlich gemeinsam.

Weiter auf Expansionskurs


Mehr als 100 Millionen Euro investierten Helmut und Andreas Peter seit 1990 in die Standorte der Autohaus-Peter-Gruppe. Großprojekt mit zweistelliger Millioneninvestition war die Übernahme der Beresa Autozentrum Anhalt GmbH mit drei Mercedes-Benz-Autohäusern in Dessau-Roßlau, Zerbst und Bernburg sowie die Übernahme der Marktverantwortung für die Marke Mercedes-Benz am Standort Lutherstadt Wittenberg. Die Häuser firmieren seither als Peter-Autozentrum Anhalt GmbH und sind Teil der Autohaus-Peter-Gruppe.

Auch am Standort Nordhausen setzt das Unternehmen weiter auf Expansion. Jüngstes Beispiel ist das neugebaute OPEL-Autohaus in der Nordhäuser Straße 1, das am 30. November 2018 nach knapp einem Jahr Bauzeit eröffnet wurde. Verbunden damit war ein Umzugsmarathon innerhalb der Halleschen Straße: Insgesamt fünf Fabrikate wechselten dort ihren Standort. Hinzu kamen Europcar und ADAC, die seit April 2019 im Gewerbegebiet „Im Krug“ ansässig sind.

„In unserem Geschäft braucht man den Mut, Verantwortung zu übernehmen. Eine Entscheidung nicht zu treffen, ist eine Fehlentscheidung“, konstatieren Helmut und Andreas Peter mit dem Blick in die Zukunft. - Die Weichen stellen sie immer wieder neu.