Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Kühles Wetter hielt Nostalgiker nicht von automobiler Schau und Ausfahrt ab

Stelldichein von Oldies im Junkerspark Dessau

Mittwoch, 27. Juni 2018, 14:50 Uhr
Im Junkerspark - direkt neben unserem Autohaus - startete die Oldtimer-Ausfahrt zur Burg Lindau.

DESSAU. Der Regen konnte allen Lutzmann-Fans die Laune und die Lust auf eine Ausfahrt am vergangenen Samstag nicht vermiesen. Pünktlich um 10 Uhr waren die ersten Oldtimerfreunde auf dem Porta-Parkplatz im Junkerspark eingetroffen. Und es wurden immer mehr.

Drei Stunden lang hatten Besucher, Porta-Kunden und Liebhaber nostalgischer Gefährte die Möglichkeit, die Zwei- und Vierräder zu bestaunen. Musikalisch umrahmte eine Jazz-Band das Oldtimertreffen zu Ehren des Dessauer Autobauers Friedrich Lutzmann, dessen „Lutzmann-Pfeil“ als Urgefährt aller späteren Opel-Fahrzeuge gilt.

Auch unser Autohaus hatte sich mich einem Stand unter die Aussteller gesellt. Quasi als Vorher-Nachher-Modelle zeigten wir einen alten 123er Mercedes-Benz und eine neue E-Klasse.

Highlight war Ausfahrt der Oldies


Um 13 Uhr fuhren rund 55 Fahrzeuge in einer sehenswerten Kolonne zur Burg Lindau. Dort erwartete alle Teilnehmer eine Burgbesichtigung, die der Heimat- und Verkehrsverein Lindau e.V. organisiert hatte.

Bei Kaffee und Kuchen plauderten die Oldtimer-Piloten und ihre Mitfahrer über Automobiles, Nostalgisches und ließen so das Treffen gemütlich ausklingen. Ein besonderes Dankeschön gilt Thomas Kluge vom nOstalgie e.V. Dessau. Seit 15 Jahren ist er federführend bei der Organisation des Oldtimertreffens zu Ehren Friedrich Lutzmanns.