Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Autowelt Peter GmbH übergab heute zwölf Skoda Citigo

Pizza Hut machte mobil

Montag, 12. Oktober 2020, 16:22 Uhr

Jetzt noch vor der Skoda-Autowelt - morgen schon in Deutschlands Süden: Zwölf Skoda Citigo sind demnächst als Lieferfahrzeuge für Pizza-Hut in Bayern, Hessen und Sachsen unterwegs.

NORDHAUSEN. Neue Wege geht Pizza Hut nun an seinen neuen Standorten in Garmisch-Partenkirchen, München, Nürnberg, Fürth, Würzburg, Dresden und Kassel. Dieter Langer, der findige Unternehmer aus Göttingen, will Corona mit seinem mobilen Lieferservice ein Schnippchen schlagen. Heute erweiterte er die bisherige E-Bike-Flotte um zwölf Skoda Citigo.

Citigo-Parade vor der Skoda Autowelt.

Zwölf kleine Stadtflitzer sollen von nun an die Wünsche der Kunden auf eine köstliche Pizza befriedigen und ihnen ihren Lieblingssnack direkt bis an die Haustür liefern. Mit der Übernahme der Citigo-Flotte schlägt Dieter Langer einen neuen Kurs ein: weg vom reinen „Dine-in-Restaurant“, wo der Kunde seine Pizza vom Servicemitarbeiter serviert bekommt, hin zum Lieferservice, der sich für innerstädtische Ziele auf eine E-Bike-Flotte beruft und mit den 12 neuen Skoda-Fahrzeugen Verstärkung auf vier Rädern erhält. Lieferungen sind nun auch in städtische Randgebiete und aufs Land möglich.

Nachdem Dieter Langer symbolisch den ersten Schlüssel für die wendigen Citigo von Verkaufsberater Michael Pape empfangen hatte, gab es noch eine ausführliche technische Einweisung für sein Lieferteam. Täglich wird nun Fahrzeug um Fahrzeug die Reise zu den Pizza-Hut-Filialen in die Zielorte antreten. Und dort wird es ab sofort heißen: „Pizza-Hut kommt nun ins Haus.“