Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Hans-Jürgen Vogt berichtete bei der Fahrzeugübergabe von seinem außergewöhnlichen Hobby

Firefighter startete mit neuem Grandland X ins neue Jahr

Dienstag, 07. Januar 2020, 08:13 Uhr
Thomas Krüger vom Osteroder OPEL-Haus unserer Peter-Gruppe übergab kürzlich den Grandland X an Hans-Jürgen Vogt und dessen Frau. Der Firefighter berichtete anschließend von seinem spektakulären Hobby.

OSTERODE/HARZ. Gerade zurück von der Weltmeisterschaft der Firefighter Combat Challenge in Montgomery (USA), belohnte sich der 60-jährige Hans-Jürgen Vogt mit einem neuen OPEL. Ende Dezember übergab Verkaufsberater Thomas Krüger den neuen Grandland X an den leidenschaftlichen Feuerwehrmann, der zu den schnellsten Firefightern der Welt zählt.

Mit kompletter Einsatzkleidung und angeschlossenem Atemschutzgerät absolvieren die Firefighter Wettbewerbe, bei denen es nicht nur um körperliche Fitness, sondern vor allem auch um mentale Stärke und einen extremen Durchhaltewillen geht. Die besten "Feuerkämpfer" sind im Team des mehrfachen Weltmeisters Joachim Posanz aus Göttingen vereint.

Auch Hans-Jürgen Vogt ist einer der Firefighter im TFAXCROSS-Team von Joachim Posanz. Gemeinsam mit Magnus Metje nahm der Osteroder Feuerwehrmann an den jüngsten Weltmeisterschaften in Montgomery im Einzel, Tandem und Staffelwettbewerb teil. In der Staffel erkämpfte sich der 60-Jährige gemeinsam mit 4 Kameraden den 3. Platz.

In Anerkennung seiner herausragenden Leistungen wurde Hans-Jürgen Vogt im vergangenen Jahr als erster Europäer in der Altersklasse ü 60 in den Lions-Den-Club aufgenommen, dem exklusiv die schnellsten Firefighter der Welt angehören.

Herzlichen Glückwunsch und immer gute Fahrt im neuen Grandland X!