Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
11. Sondershäuser Autofrühling lockte viele Besucher an unsere Stände auf dem Marktplatz

Mercedes-Benz und OPEL vor der Schlosskulisse

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:37 Uhr
Erstmals präsentierte die Peter-Gruppe ihre Fahrzeuge direkt auf dem Marktplatz. Die traumhafte Schlosskulisse gab der Schau einen ansprechenden Rahmen.

SONDERSHAUSEN. Sonne satt, viele Besucher und dazu eine bunte Schau von Fahrzeugen auf dem Rathausplatz – das waren die Zutaten für einen gelungenen 11. Autofrühling in Sondershausen. Am 26. Mai lockte er hunderte Sondershäuser und Gäste in die Musikstadt.
Der Sonntag des Residenzfestes stand einmal mehr ganz im Zeichen des Autofrühlings. Ausschließlich auf dem Marktplatz zeigten die örtlichen Händler die neuesten Fabrikate aus ihren Häusern. Alles drehte sich ums Automobil, um Service, Zubehör und Dienstleistungen.

Auch unsere Peter-Gruppe beteiligte sich mit den Marken Mercedes-Benz und Opel an der frühlingshaften Autoschau. Neu war für uns die Präsentation auf dem Marktplatz, da die angestammte Ausstellungsfläche auf dem Parkplatz vor dem „Weißen Schwan“ temporär als Materiallager für die Sanierungsbaustelle Rathaus genutzt wird und in diesem Jahr nicht zur Verfügung stand.

So zeigten sich unser Mercedes- und Opel-Haus diesmal gegenüber - mit der traumhaften Kulisse des Schlosses im Hintergrund. Zur Präsentation der Fahrzeuge konnte das Panorama nicht besser sein, doch durch die eingebüßte Fläche mussten wir auf die sonst gezeigten Fahrzeuge der Marken Mitsubishi, smart und Peugeot in diesem Jahr verzichten.

Doch mit den Marken OPEL und Mercedes-Benz bot sich für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel eine breite Fahrzeugpalette. „Hingucker bei Mercedes-Benz war der Marco Polo, das kompakte Reisemobil, das als kleines Raumwunder alle Annehmlichkeiten mobilen Reisens und Wohnens in sich vereint“, schätzte Centerleiter Marko Wuttke ein. Andere beliebte und neueste Mercedes-Modelle stellte Verkaufsberaterin Melanie Kunze im Dialog mit dem Moderator vor.

Mit den 120 Jahre-Sondermodellen punktete OPEL bei den Besuchern.

Am OPEL-Stand war der Crossland X der Publikumsmagnet. Einen Besucher begeisterte er so sehr, dass er ihn sofort kaufen wollte und dies am Montag dann auch tat. Doch auch die anderen 120 Jahre-Sondermodelle von OPEL waren gefragt. „Erfreulicherweise hat sich gezeigt, dass viele Besucher ernsthaft an den Fahrzeugen interessiert waren“, resümierte Verkaufsberater Thomas Gensbügel, „es war ein richtig gelungener Autofrühling, wie man ihn sich wünscht!“