Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Ab Juli bei den Händlern.

Jetzt auch Coupé und Cabriolet - Verkaufsstart für weitere C-Klasse-Modelle

Montag, 14. Mai 2018, 14:32 Uhr
Ab Juli sind neben Limousine und T-Modell mit dem Coupé und dem Cabriolet noch zwei weitere Modelle auf dem Markt.

Stuttgart. Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8-4,8 l/100 km CO2-Emissionen kombiniert: 229-126 g/km*
Rechtzeitig zum Sommer kann ab sofort das neue C-Klasse Cabriolet bei den Händlern bestellt werden und mit ihm ein weiterer C-Klasse Zweitürer: das Coupé. Mit aktualisiertem Design, digitalem Cockpit und DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk wurden Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. Neue, zum Teil mit 48-Volt-Technik (EQ Boost) ausgerüstete Vierzylindermotoren sowie der Mercedes-AMG C 43 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8-9,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 223-212 g/km)* mit nun 287 kW (390 PS) unterstreichen die Dynamik der besonders emotionalen C-Klasse Vertreter Coupé und Cabrio. Auch als Limousine und T-Modell kann der Mercedes-AMG C 43 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-9,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214-208 g/km)* ab sofort bestellt werden.

Die C-Klasse startet mit neuen Motoren:


  • Dazu gehören die neuen Vierzylinder-Benziner mit 1,5 Liter Hubraum in C 200 und C 200 4MATIC. Gleichzeitig bekommen diese Modelle ein zusätzliches 48 Volt-System mit riemengetriebenem Starter-Generator (EQ Boost). Beim Beschleunigen kann EQ Boost den Motor mit zusätzlichen 10 kW (14 PS) unterstützen und so den kurzen Moment bis zum Aufbau des vollen Ladedrucks des Turboladers überbrücken. Weitere Vorteile sind der Segelbetrieb mit ausgeschaltetem Motor und die rekuperative Bremse mit intelligentem Motorstopp bei rollendem Fahrzeug.
  • Der neue C 220 d hat einen Vierzylinder-Diesel, der zur neuesten Motorenfamilie gehört. Mit 143 kW (194 PS) leistet er 18 kW (24 PS) mehr als der Vorgänger. Innovative Merkmale sind die Kombination von Aluminiumkurbelgehäuse und Stahlkolben, das Stufenmulden-Brennverfahren sowie die weiter entwickelte NANOSLIDE®
  • Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor des AMG C 43 4MATIC leistet jetzt 287 kW (390 PS) und damit 17 kW (23 PS) mehr als bisher. Das maximale Drehmoment von 520 Newtonmetern steht in einem breiten Drehzahlband von 2.500 bis 5.000/min zur Verfügung.



Auch das Cabrio kommt Anfang Juli als neues Mitglied der C-Klasse-Familie in die Autohäuser.

Hier die wichtigsten neuen und verbesserten Ausstattungen in der Übersicht:


  • Mit dem Fahrassistenz-Paket Plus verfügt die C-Klasse über die jüngsten Fahrassistenz-Systeme mit dem von der S-Klasse bekannten Funktionsumfang mit streckenbasierter Unterstützung des Fahrers. Der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC und der Aktive Lenk-Assistent unterstützen beim Fahren, beim Abstandhalten und Lenken jetzt noch komfortabler; die Geschwindigkeit wird nun beispielsweise in Kurven, vor Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch angepasst.
  • Das DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk ist mit einer kontinuierlichen Verstelldämpfung für die Vorder- und Hinterachse ausgestattet. Das stufenlose System steuert die Dämpfungscharakteristik im Zusammenspiel mit Motor-, Getriebe- und Lenkungseigenschaften für jedes Rad individuell – passend zu Fahrsituation, Fahrgeschwindigkeit und Fahrbahnzustand. Das individuelle Fahrwerkssetup lässt sich über den DYNAMIC SELECT Schalter in den drei Stufen „Sport“, „Sport+“ und „Comfort“ bestimmen.
  • Bei den MULTIBEAM LED Scheinwerfern mit ULTRA RANGE Fernlicht sitzen in jedem Scheinwerfer 84 einzeln ansteuerbare LED. Sie ermöglichen eine extrem schnelle und präzise elektronisch gesteuerte Anpassung des Fahrlichts an die aktuelle Verkehrssituation. Im Vergleich zum serienmäßigen LED Intelligent Light System (19 LED pro Scheinwerfer) sind Kreuzungslicht, Kreisverkehrlicht, Citylicht und Schlechtwetterlicht als neue Funktionen hinzugekommen. Wenn kein anderer Verkehrsteilnehmer erkannt wird, der Fahrbahnverlauf gerade ist und die Fahrzeuggeschwindigkeit über 40 km/h liegt, schaltet sich das ULTRA RANGE Fernlicht automatisch an. Dabei wird die gesetzlich maximal zulässige Lichtstärke erzeugt, die Helligkeit des Fernlichts unterschreitet erst in mehr als 650 Metern Entfernung den Referenzwert 1 Lux.
  • Das volldigitale Instrumenten-Display umfasst ein 12,3 Zoll großes, hochauflösendes Kombiinstrument. Das moderne Screendesign bietet die drei sehr unterschiedlichen Stile „Classic“, „Sport“ und „ Progressive“. Je nach persönlicher Vorliebe oder passend zum gewählten Interieur können die Stile bequem gewechselt werden.
  • Die ENERGIZING Komfortsteuerung vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug. Sie nutzt gezielt Funktionen der Klimaanlage (einschließlich Beduftung), der Sitze (Heizung, Belüftung) sowie Licht- und Musikstimmungen und ermöglicht, je nach Wunsch des Kunden, ein spezielles Wellness-Set-up.
  • COMAND Online der neuesten Generation bietet unter anderem schnelle 3D-Festplatten-Navigation mit topografischer Kartendarstellung, fotorealistischen 3D-Gebäuden und 3D-Kartenrotationen. Auf der Navigationskarte werden umfangreiche Informationen angezeigt: neben dem Verkehrsaufkommen nahezu in Echtzeit beispielsweise auch Car-to-X Warnmeldungen, das Wetter, Tankstellen inklusive aktueller Kraftstoffpreise und freie Parkplätze.
  • Neu unter den Sonderausstattungen ist ein zusätzliches Soundsystem. Mit neun Lautsprechern und einer Leistung von 225 Watt (2 x Frontbass mit 50 W, restliche fünf Kanäle jeweils 25 W) positioniert es sich zwischen dem Standard-Soundsystem und dem Burmester® Surround-Soundsystem.



Nicht zuletzt vervollständigt das Coupé die Modellreihe der neuen C-Klasse.

Neue Mercedes-AMG C 43 4MATIC Modelle: Umfangreiches Update


Mit vier Karosserievarianten, drei Leistungsstufen und zwei Antriebsarten ist die C-Klasse die vielseitigste und erfolgreichste Baureihe von Mercedes-AMG. Umfangreiche Maßnahmen machen die Einstiegsmodelle C 43 4MATIC Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet jetzt noch attraktiver. Der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle, die kraftvoll modellierte Frontschürze und die neue Heckschürze mit runden Doppelendrohrblenden werten die neuen C 43 Modelle sichtbar auf und positionieren sie noch expressiver. Das Interieur profitiert vom optionalen Volldigital-Cockpit mit eigenständigen AMG Anzeigen und der neuen Generation der AMG Lenkräder.

Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor leistet jetzt 287 kW (390 PS). Zusammen mit dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe und dem heckbetonten Allradantrieb AMG Performance 4MATIC kombiniert das kraftvolle Triebwerk agile Fahrdynamik mit Langstreckenkomfort. Das AMG Optik-Paket setzt noch sportlichere Akzente: Der expressivere Frontsplitter, die serienmäßige Abrisskante, die breiteren Seitenschwellereinlagen und die Flics im hinteren Stoßfänger sind in hochglanzschwarz ausgeführt. Zu den weiteren Ausstattungsmöglichkeiten zählt das Carbon-Paket II. Die Außenspiegelgehäuse und die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel bzw. der Dachspoiler beim T-Modell sind hier in schwarzem Sichtcarbon ausgeführt. Das Night-Paket enthält schwarze Elemente wie das Zierelement der Frontschürze und die Endrohrblenden.

Einen deutlich erweiterten und noch präziseren Funktionsumfang bietet AMG TRACK PACE, der virtuelle Renningenieur für die Erfassung von Daten bei Fahrten auf abgesperrten Rennstrecken. TRACK PACE ist optional zum COMAND Online Infotainmentsystems bestellbar.
Ist die Funktion aktiviert, werden über 80 fahrzeugspezifische Daten (z.B. Geschwindigkeit, Beschleunigung) zehnmal pro Sekunde aufgezeichnet. Hinzu kommen die Anzeige von Runden- und Sektorzeiten sowie jeweils die Differenz zur Referenzzeit.

Zum neuen C-Klasse Coupé. Zum neuen C-Klasse Cabriolet.

Quelle: Daimler AG


Kraftstoffverbrauch C 220 d Coupé innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 5,8 – 5,4/ 3,6 – 4,1/ 4,9 – 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 130 – 121.

Kraftstoffverbrauch C 200 Coupé innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 8,5 – 8,1/ 5,4 – 5,0/ 6,5 – 6,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 148 – 140.

Kraftstoffverbrauch C 200 4MATIC Coupé innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 9,2 – 8,7/ 5,7 – 5,3/ 7,0 – 6,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 159 – 150.

Kraftstoffverbrauch Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 12,7 – 12,4/ 7,7 – 7,3/9,5 – 9,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 217 – 212.

Kraftstoffverbrauch C 220 d Cabriolet innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 5,8 – 5,2/ 4,8 – 4,5/ 5,1 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 136 – 126.

Kraftstoffverbrauch C 200 Cabriolet innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 8,7 – 8,3/ 5,6 – 5,2/ 6,8 – 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 154 – 145.

Kraftstoffverbrauch C 200 4MATIC Cabriolet innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 9,5 - 9,0/6,0 - 5,6/ 7,2 - 6,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 165 – 156.

Kraftstoffverbrauch Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé innerorts/ außerorts/ kombiniert (l/100 km) 12,9 – 12,7/ 7,9 – 7,6/ 9,8 – 9,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 223 – 218.

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.