Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
22. Ärzte- und Apothekerball in unserem Mercedes-Autohaus begeisterte über 400 Gäste

Ballzauber und Apès-Ski vereinten sich (1)

Sonntag, 21. Januar 2018, 13:39 Uhr
Das "Ballhaus" Peter ist empfangsbereit: Das Fest kann beginnen. Hingucker waren natürlich das historische Benz-Mobil, die neue S-Klasse und der Adenauer-Oldtimer.

NORDHAUSEN. Gemeinsam feiern und genießen wollten am gestrigen Samstagabend Ärzte, Apotheker, medizinische Fachkräfte und Freunde. In unserem zum Ballsaal mutierten Mercedes-Autohaus konnten sie dies beim 22. Ärzte- und Apothekerball ausgiebig tun.

Eine Punktlandung hatte der Wettergott mit dem nächtlichen Schneefall hingelegt, denn das Motto des Balles vereinte Ballzauber und Apès-Ski. Schon am Eingang lud eine imposante Winterlandschaft mit einem Pferdeschlitten zum Fotografieren und Probesitzen ein. Einen Mercedes-Stern trug er übrigens auch!

Der Ballsaal präsentierte sich in typisch winterlichen Farbnuancen von Weiß über Türkis bis Hellblau. Hier hatte sich Deko-Meisterin Ulla Otto mit Mini-Ski und -Schlitten auf Tisch-Schneehängen und mit filigranem Blumenschmuck echte Hingucker einfallen lassen.
Caterer Michael Seidel und sein „Harzwald“-Team brachten nicht nur die alpenländische Küche vom Stangl-Wirt ins Autohaus, sondern begeisterten mit Feuerkorb, Ski-Hütte und allerlei winterlichen Genuss-Überraschungen. Und um die süßen Verführungen des Müller`schen Eisbuffets genießen zu können, standen Ballgäste auch gern einmal Schlange. Freiwillig!

Punkt 19 Uhr eröffnete Hausherr Andreas Peter auch im Namen von Senior-Chef Helmut Peter den Traditionsball, bei dem Gedankenaustausch, kulinarischer und kultureller Genuss im Mittelpunkt standen.

Auch die Geschäftsführer des Südharz Klinikums Guido Hage und Dr. Matthias Brucke betonten, wie sehr ihnen am konstruktiven Miteinander aller Mediziner - ob am Klinikum oder in den Niederlassungen gelegen sei.
Für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit zwischen Klinikum und Landkreis zollte Guido Hage den Mitarbeitern des Landratsamtes ein großes Lob, das Landrat Matthias Jendricke morgen gewiss gern überbringt. Personell sei man zufrieden, müsse keine Honorarkräfte mehr verpflichten, freute sich Dr. Matthias Brucke. Künftig wolle man nun wieder eigenen medizinischen Nachwuchs ausbilden: von der Hebamme bis zum Kinderkrankenpfleger.

Auch Ministerin Birgit Keller, Landrat Matthias Jendricke und Oberbürgermeister Kai Buchmann richteten Begrüßungsworte an die Ballgäste. Kai Buchmann schloss mit dem Dank an unser Autohaus und die Peter- Mannschaft, ohne die der Ball so nicht denkbar wäre.

Bei einem musikalischen Potpourri durch die letzten Jahrzehnte ließen Andy Wölk und seine Musiker keinen Hit aus. Kaum jemanden hielt es von der Tanzfläche im großen Ballsaal fern.

In der Disco legte DJane Wenke Weber aus Niedersachsen zurückgekehrte „Antenne Thüringen“-Moderatorin - auf und begeisterte mit Disco-Hits und den beliebtesten Schlagern von Maite Kelly bis Helene Fischer. „Atemlos“ durfte natürlich nicht fehlen. Genau so tanzen die Ballgäste bis in den frühen Morgen.

Und schon gegen 11 Uhr war im Autohaus nichts mehr vom mitternächtlichen Ball zu sehen. Dafür hatten wieder fleißige „Peterlinge“ und das Seidel-Team gesorgt. Ihnen ein dickes Kompliment!