Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen

Stählernes Geschenk ist 40 Meter lang

Freitag, 10. Juli 2015, 12:05 Uhr

Geschäftsführer Andreas Peter und Nutzfahrzeug-Verkäufer Marcel Laufer vom Autohaus Peter in Heiligenstadt signalisieren: der neue Ballfangzaun ist top!

Ballfangzaun für den SV Elfrieda 1920 Kallmerode e.V. zum 95. Vereinsgeburtstag

KALLMERODE. Er ist 40 Meter lang, 5 Meter hoch und steckt 1,50 Meter tief im Fundament. 250 Meter Stahlseil, 80 Seilklemmen und 100 Verschlussringe halten den neuen Ballfangzaun; zu sehen seit kurzem auf dem Sportplatz des SV Elfrieda 1920 Kallmerode e.V., der am Wochenende seinen 95. Geburtstag feiert. Der stählerne Hingucker ist gewiss das schönste Geschenk.

Zwei Tage vor dem großen Jubiläumsfest war Lokaltermin in der kleinen Eichsfeld-Gemeinde nahe Leinefelde. Repräsentanten der drei Hauptsponsoren waren gekommen, um den neuen Ballfangzaun offiziell an den Eichsfelder Sportverein zu übergeben. So führte der Sommernachmittag am 9. Juli Torsten Schuchardt und Sybille Hildebrand (Sparkasse Leinefelde), Harald Hundeshagen (HHL GmbH) und Andreas Peter (Autohaus Peter) als größte Geldgeber mit Vereinschef Markus Dietrich und seinen Mannen vom Verein zusammen. Auch der stellvertretende Bürgermeister und Vertreter kleinerer Sponsoren waren vor Ort, um die Übergabe mitzuerleben.


Freude bei allen Beteiligten und Sponsoren über das gemeinsame Werk.

307 freiwillige Arbeitsstunden hatten die Fußballer vom SV Elfrieda in den Bau der Anlage investiert. Einhalb Meter tief sind die stählernen Stützpfeiler im Betonfundament verankert. 10 Kubikmeter Beton sorgen für die Standfestigkeit der Haltepfähle. Großen Wert habe man auf ein kleinmaschiges Spezialnetz gelegt, an dem niemand emporklettern könne, betonte Vereinsvorsitzender Markus Dietrich. Schmunzelnd ergänzte Vereinssprecher Marcel Laufer: „Die Spiele hier sind nun eigentlich länger, denn bislang ließ sich mancher Torwart beim Ballholen viel Zeit.“
Das ist nun nicht mehr nötig, denn jeder Ball, der hinter dem Tor ins Aus will, prallt sofort zurück aufs Spielfeld.

In seiner kleinen Festrede unterstrich Vereinschef Markus Dietrich noch einmal, dass die Anlage ohne die erheblichen finanziellen Zuwendungen der Sparkasse Eichsfeld, der Hallen- und Anlagentechnik Hundeshagen GmbH Leinefelde sowie des Mercedes-Autohauses Peter Heiligenstadt/Nordhausen niemals realisierbar gewesen wäre.
Gleichzeitig bedankte er sich auch bei den vielen Helfern im Hintergrund und zwei ortsansässigen Firmen Garten- und Landschaftsbau Bachmann sowie Bauunternehmen Andreas Neisen für deren handwerkliche Unterstützung und beim stellvertretenden Bürgermeister Torsten Städtler für die unbürokratische Abwicklung des Genehmigungsverfahrens.

„Auf weitere Erfolge in der 2. Kreisklasse!“ stießen alle Anwesenden mit einem Glas Sekt an und scherzten: „Der Weg nach oben ist immer offen.“ Und natürlich sinnierten Vereinsmitglieder und Sponsoren über eine weitere künftige Zusammenarbeit.

Hier kommen Sie direkt auf die Homepage des SV Elfrieda 1920 Kallmerode e.V.