Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
THC-Damen erhielten gestern im Mitsubishi-Autohaus der Peter-Gruppe ihre neuen Flitzer

15 Eclipse cross als Motivations-Kick

Sonntag, 13. Oktober 2019, 12:40 Uhr
Gruppenbild mit Sponsoren, Trainern, Manager und glücklichen THC-Damen in der Kulisse ihrer ersten 15 neuen Mitsubishi Eclipse cross im Autohaus Peter.

NORDHAUSEN. Mit solchen „Geschossen“ hätten die Thüringer Handball-Damen von Trainer Herbert Müller nicht gerechnet. Als sie gestern die Ausstellungshalle des Mitsubishi-Autohauses Peter betraten, glaubten sie ihren Augen nicht. Nagelneue Eclipse cross versetzten sie in –zigfaches „A“ und „O“. Es waren die ersten 15. Weitere sollen folgen.

Genau richtig zum Abschlusstraining vor der heutigen 2. Runde im EHF-Pokal gegen die Spielerinnen der norwegischen Byasen Handball Elite aus Trondheim in der Nordhäuser Wiedigsburghalle – der Anpfiff ertönt um 14 Uhr – kam diese Überraschung als heftiger Motivationskick. So wollten es die Hauptsponsoren Robert Böhm von der Mühlhäuser Universalbau GmbH und Helmut Peter auch verstanden wissen.

„Wir möchten, dass Ihr immer komfortabel mobil seid und dem THC auch im Straßenverkehr alle Ehre macht“, betonte Helmut Peter, mit einem Augenzwinkern auf manch kleine Verfehlung der Damen beim Parken oder Einhalten des Tempolimits in der Vergangenheit.

Mit Blick auf die neue Spielzeit wünschte er den Damen um das Trainergespann Herbert und Helfried Müller beste Erfolge und wenig Verletzungspech.
„Die Thüringer sind durch Euch erfolgsverwöhnt. Doch nicht immer reicht es zu Platz 1. Ich möchte Euch im Namen aller Sponsoren und Unterstützer die Gewissheit geben, dass wir auch hinter Euch stehen, wenn es mal nicht mit dem obersten Treppchen oder dem größten Pokal klappt.“ Gleichzeitig betonte Helmut Peter, dass der THC-Etat für 2020/21 durch wirtschaftlich starke Sponsoren gesichert sei.

Gerührt und motiviert von dieser Gewissheit, versprach Trainer Herbert Müller, alles daran zu setzen, die Leistungen zu stabilisieren, um auf internationalem Parkett Höchstleistungen abzurufen und die Saisonziele zu erreichen. Das erste wichtige ist der Einzug in die Gruppenphase des EHF-Cups. Die Weichen werden am heutigen Nachmittag gestellt.

Nach einer fachlichen Einweisung in die schicken SUV mit 4,40 Metern Länge und 1,80 Breite durch Verkaufsleiter Jens Kupfer und Verkaufsberater Benjamin Bösenberg starteten die THC-Damen als Eclipse-Kolonne in Richtung Wiedigsburghalle durch.

„Gas“ geben wollen sie nun auch dem Parkett. Das versprachen sie Helmut Peter und Robert Böhm stellvertretend für alle Sponsoren, Förderer und Fans!