Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Fahrzeuge der Peter-Flotte brachten Leichtathleten ins Stadion

Stars, Rekorde und top Stimmung beim 21. Anhalt-Meeting in Dessau

Donnerstag, 20. Juni 2019, 14:47 Uhr
Einfahrt der Athleten in Fahrzeugen unserer Peter-Flotte.

DESSAU. Mit einer sehenswerten Peter-Flotte aus Mercedes-Cabrios und umgebauten X-Klassen hielten die Top-Athleten des diesjährigen Anhalt-Meetings der Leichtathletik am 16. Juni Einzug ins Dessauer Paul-Greifzu-Stadion. Weltmeister, Olympiasieger, Europameister kommen jedes Jahr hierher, um hier in die aktuelle Leichtathletik-Saison zu starten, die mit internationalen Wettbewerben und den Weltmeisterschaften ihre Höhepunkte findet.

In diesem Jahr war das Anhalt-Meeting perfekte Vorbereitung auf den ISTAF, das älteste Leichtathletik–Meeting der Welt (1. September, Berliner Olympiastadion), sowie auf die 17. Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 27. September bis 6. Oktober in Doha, der Hauptstadt von Katar.

Nach dem ISTAF in Berlin gilt das Anhalt-Meeting als bedeutendstes Leichtathletik-Event Deutschlands. Die Zuschauer erlebten ein hochklassiges internationales Programm von Spitzenathleten und waren live dabei, als mehrere Meeting-Rekorde „fielen“.

Nach einem Sportfest für Kinder am Nachmittag eröffnete die Peter-Flotte mit den Athleten das eigentliche Meeting um 18.30 Uhr unter dem Jubel von rund 4000 Zuschauern. Mit schwindender Sonne wurden auch die Temperaturen im Stadion erträglicher. Die Hitze tat den Spitzenleistungen keinen Abbruch.

So brach Europameisterin Malaika Mihambo im siebten und letzten Versuch den Meeting-Rekord im Weitsprung, den Weltmeisterin Heike Drechsler im Jahr 2004 mit 6,77 Meter aufgestellt hatte. Mihambo sprang 7,05 Meter. Das bedeutete den Sieg!

Auch für Olympiasieger Steffen Röhler lief es optimal. Er gewann den Speerwurf-Wettbewerb mit 86,99 Meter. Das bedeutete Saisonbestleistung und lässt für die WM im Herbst hoffen. Auch die 30-jährige Carina Horn aus Südafrika stellte einen neuen Meeting-Rekord auf: Sie sprintete die 100 Meter in 11,19 Sekunden.

Immer wieder sorgte das Publikum für beste Stimmung, motivierte die Athleten, feuerte sie an und honorierte ihre Leistungen und Rekorde mit Applaus.

Centerleiterin Christina Dost gratulierte Erik Sowinski (USA) zum Sieg über die 800 Meter-Distanz. Diese Disziplin war von unserem Dessauer Mercedes-Autohaus Peter gesponsert worden. Mit einer Ausstellung aus 20 Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und smart präsentierten wir uns dem Meeting-Publikum. Das Verkaufsteam führte viele Gespräche mit Kunden und Interessierten.

Ein Höhenfeuerwerk und die anschließende Aftershow-Party, bei der sich die neuen Meeting-Rekordinhaber zum Interview stellten, beschlossen den erfolgreichen Leichtathletik-Abend in Dessau.