Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Gestern war Übergabe am neuen DRK-Pflegeheim am Marienweg

Vier CITIGO für den mobilen DRK-Pflegedienst

Freitag, 07. Juni 2019, 16:27 Uhr
4 Skoda Citigo übergab Centerleiter Torsten Wiesner gestern an die DRK-Chefin Doreen Apel und ihr Team vom mobilen Pflegedienst.

NORDHAUSEN. Alles neu macht nicht nur der Mai! Mit vier neuen CITIGO-Stadtflitzern der Marke SKODA hat der zum 1. Juni gegründete mobile Pflegedienst des DRK-Kreisverbandes Nordhausen nun auch seine volle Mobilität erlangt. Gestern war Übergabe natürlich am neuen Standort des DRK-Pflegeheimes am Marienweg.

Mit vier Fahrzeugen startet der mobile Pflegedienst des DRK seine Einsätze in Stadt und Landkreis Nordhausen. Centerleiter Torsten Wiesner von der Skoda-Autowelt Peter übergab die Mini-Flotte gestern an DRK-Vorstand Doreen Apel.

Vier Pflegekräfte werden künftig mit ihren weißen CITIGOS im Stadt und Kreisgebiet zu ihren Patienten unterwegs sein, um ihnen in deren häuslichem Umfeld Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags zu geben und sie individuell pflegerisch zu betreuen.

Mit den wendigen und sparsamen Skoda-Fahrzeugen werden sie in den nächsten drei Jahren mobil sein. „Natürlich ist die Mini-Flotte zunächst der Anfang“, betonte Doreen Apel. „So, wie wir unsere ambulante Pflege weiter ausbauen wollen, wird auch der Bedarf an wendigen, praktischen und sicheren Fahrzeugen steigen. Der SKODA CITIGO ist für unsere Zwecke das perfekte Einsatzfahrzeug: Klein, fein, sparsam und praktisch!“

Mit dem Wunsch nach allseits guter Fahrt und dem Versprechen eines perfekten Folgeservices übergab Torsten Wiesner symbolisch den ersten Schlüssel an Pflegedienstleiter Stephan Druselmann.