Notdienst / Service
Facebook Twitter Googleplus Instagram YouTube
Peter Standorte schließen
Zwanzigköpfiges Peter-Team startete gestern bei 30 Grad Abendhitze in Erfurt

WASSER marsch beim RUN-Unternehmenslauf

Donnerstag, 06. Juni 2019, 12:22 Uhr
Freudige Gesichter vor dem Start - für unser Peter-Team ist Dabeisein alles!

ERFURT. Der Wettergott war ein bisschen gnädig, denn zum Startzeitpunkt kurz vor 20 Uhr hatte er ein paar Wolken in den Erfurter Himmel geschoben und somit für einen kurzzeitigen Sonnenstopp gesorgt. Dennoch waren 30 Grad Hitze das Handicap, das die Lust aufs Laufen eigentlich trübte, wenn da nicht ein tolles Organisationsteam und noch tollere Zuschauer gewesen wären. Vom Start bis zum Ziel gab es immer wieder frische Getränke und viele überraschende Duschen.

Sie waren die willkommenen Highlights auf den 5 Laufkilometern quer durch Erfurt. Start und Ziel war traditionell der Theaterplatz. Von dort aus ging es zum Domplatz, durch die Altstadt, über den Fischmarkt zurück zum Theaterplatz.

Ein großes Dankeschön gebührt den vielen Erfurtern und ihren laufbegeisterten Gästen, die entlang der Laufstrecke für angenehme Erfrischung in Form von Spritzattacken aus Wasserpistolen und Sprühflaschen sorgten und die Läufer immer wieder mit Getränken versorgten und lautstark anspornten.

Nach gut 30 Minuten war die Distanz geschafft. Auch im Ziel versorgten die Veranstalter alle Teilnehmer mit frischen Getränken und Obst.

„Es war eine wirklich coole Sache, obwohl es ja fürchterlich heiß war. Mich haben die Erfurter begeistert, weil sie uns immer wieder vom Straßenrand aus mit Wasser bespritzt haben. Die Atmosphäre war einfach toll“, schwärmte Moritz Ahrenswald, für den die Teilnahme am RUN-Unternehmenslauf eine Premiere war. „Klar, werde ich nächstes Jahr wieder dabei sein!“, versprach der Eschweger, der in Nordhausen gerade seine Ausbildung absolviert.

Auch OPEL-Serviceleiter Alexander Kästner war begeistert: weniger von der stehenden Hitze als vielmehr von den Menschen entlang der Strecke. „Selbst Restaurantbesucher applaudierten uns und sorgten gemeinsam mit den anderen Zuschauern und Musikern für eine super Stimmung. Die Kulisse der Altstadt tat ein Übriges zum Wohlfühlen - trotz der hohen Temperaturen“, so sein positives Fazit.

Bei einer kühlen Schorle ließ unser Laufteam aus Erfurt und Nordthüringen den Abend auf der Domterrasse ausklingen.